Deutsch Lernen Mit Dem Smartphone Schreiben

21 jobs mit untertitel Jura für selbstbewusstsein

Die vorläufige Erörterung führt zur Vertiefung des Verständnisses des Problems, der Aufspürung der neuen Bedingungen in Form von der Auswahl des notwendigen Typs der Lösungen aus einer Menge der Alternativen. Wobei in den japanischen Firmen auf aller Ränder des Problems, der Folgen und der nach ihr Liquidation übernommenen Lösungen zugewandt wird.

Der große Beitrag an die Pflege des korporativen Geistes der Firma ist die Freizeitgestaltung der Arbeiter. Die Mehrheit der japanischen Firmen gebrauchen verschiedene unterhaltende Veranstaltungen, die Gruppenabfahrten, jedes Geschlechtes des Abends, es tragen die Organisationen der familiären Feiern – der Hochzeiten, der Jubiläen, der gemeinsamen Spaziergänge bei. Auf Kosten von der Firma werden verschiedene sportliche Wettbewerbe, der Besuch der Theater, die Massentreffen oft durchgeführt. Das alles schafft bei den Arbeitern die Empfindung der Mitwirkung an der Firma, und viele denken des Lebens außer ihren Grenzen nicht. Jede Firma hält für die Pflicht, bestimmte Kosten zwecks der Bildung bei den Arbeitern einer bestimmten Einstellung zu tragen.

Die kollektiven Handlungen geben den Ausgang vielen schlummernden Anlagen der Menschen. Ein amerikanischer Geschäftsmann, der die Lage auf den japanischen Unternehmen studierte, ist zur folgenden Schlussfolgerung gekommen: “Ich bin tief überzeugt, dass es jeder zehn Amerikaner als jeder zehn Japaner einen Kopf größer ist, aber zehn Japaner ist es als zehn Amerikaner” einen Kopf größer.

Nur die Ausrichtung auf das Endergebnis der Verwaltung zwecks der Erbringung des maximalen Nutzens der Gesellschaft, unter Anwendung von den neuesten Technologien des Personalmanagementes (mit der Heranziehung des Geistespotentiales selbst werktätig, kann die wirksamste Verwaltung der Produktion und dem Staat

Die Japaner haben das System freiwillig “der Zirkel der Qualität”, die die Arbeiter zur Tätigkeit für die Erhöhung der Qualität der Produktion zuziehen, für sie geschaffen, für die Senkung des Niveaus produktions- usw. entfaltet die Führung der Firmen die Tätigkeit der Zirkel unermüdlich, ihrer Teilnehmer auf jede Weise ermunternd. Auf den Unternehmen werden die Losungen verwendet: “Kämpfe um die Ausrottung des Fehlers in 1 Millimeters", “Führe auf die Null den Fehler in 1 Sekunden zurück", “Reihe sich in die Bewegung für die beste Technologie in der Welt" usw. ein

Alle Misserfolge der Verwaltung in unser Land sind davon heute herbeigerufen, dass die Regierung das Ziel der Erbringung des Nutzens der Gesellschaft nicht stellt, ihr Ziel des Erhaltens des Gewinns auswechselnd, und wird die Nutzung des menschlichen Potentials, nur wie die Ware betrachtet! Daraufhin ist unsere reichst von den Naturschätzen das Land zerstört! Auf diesem Hintergrund den auffallenden Kontrast bildet Japan, das die natürlichen Reichtümer nicht hat, aber blüht, da dort alle Errungenschaften der Wissenschaft verwendet werden, zu verwalten!

Die japanische Firma bildet sich aus einer Menge der kleinen Gruppen. Überall ist älter und jünger, auf jedem, sogar den am meisten kleine Grundstück des Werkes gelten führend und getrieben. Erste sind nach dem Alter und dem Dienstalter in der Regel älterer, also ist erfahrener. Deshalb benutzen sie die unanfechtbare Autorität, ihnen werfen sich unter, sie respektieren. Und so in allen Stufen der planmäßigen Struktur.

Die große Aufmerksamkeit teilt die Führung der Firma den Maßen nach der Errichtung der vertraulichen Beziehungen mit den Arbeitern zu. Die Verwaltung der japanischen Firmen, die Arbeiter zu den selbständigen Handlungen anregend, ihnen anvertrauend, rufen bei ihnen die positiven Verhaltungsreaktionen dadurch herbei. Es verhält sich sowohl zu groß als auch zum Kleinen.

Laut der allgemeingültigen Meinung, der Mensch mit zunehmendem Alter, bekommen die Fähigkeiten es immer mehr vielseitig. Die Erhöhung des Gehaltes in den japanischen Firmen verwirklicht sich jährlich. Dabei werden berücksichtigt, natürlich, die professionelle Meisterschaft, das Amt und die Bildung des Arbeiters. Jedoch bleiben die bestimmenden Faktoren das Alter und das Dienstalter der Jahre in der Firma. Zum Beispiel, der Arbeiter bekommt im Alter von 25 Jahren fast in 2,5 Male grösser Zwanzigjährigen. Diese Faktoren bestimmen auch die amtliche Erhöhung des Arbeiters.